Baustellen + Atomkrieg = NWO

Egal was EU-Abgesandten bei Putin wollten, was auch immer in der "Sicherheitskonferenz besprochen wurde, egal wer der Ukraine jetzt die Milliarden von Dollar oder Euro gibt...

Eine militärische Auseinandersetzung und ein nicht mehr abzuwendender 3. Weltkrieg ist unausweichlich, ob wir das nun wollen oder nicht!!!

Baustelle 1 Griechenland:

Die Griechen haben extrem hohe Gasvorkommen und noch extremere Schulden auf der ganzen Welt. Hauptsächlich aber bei der EU und da wiederum vor allem beim deutschen Steuerzahler. Ach neeee, stimmt ja gar nicht. Deutschland schuldet ja Griechenland noch Geld! Doch, doch.....ab in den Geschichtsunterricht. Da hat Griechenland während der Besatzung im zweiten Weltkrieg den Deutschen einen sogenannten Zwangskredit gewährt und der muss ja schließlich auch irgendwann zurück gezahlt werden. Warum also nicht jetzt? Summe? Schlappe 11 Mrd Euro. Keine Reichsmark oder Drachmen, wobei es umgerechnet 1,5 Billionen Drachmen wären aber es sind letztendlich 11.000.000.000 Euro (Drachmen war die Währung vor dem Euro). Ist ja auch nicht so, dass Griechenland bereits seit 2010 über 200 Mrd Euro von den EU-Staaten und dem IWF bekommen haben. Deutscher Anteil dabei? 65 Milliarden! Noch Fragen?

Klar und die Gasvorkommen werden aber auch dringend in der EU, in den USA oder Russland gebraucht. Wer zuerst kommt, Malt zu erst.

Baustelle 2 Ukraine:

Kiew zusammen mit den USA wollen Putin auf Milliarden Kriegsentschädigung für die Ukraine verklagen (wobei Putin ja mit den unabhängigen Volksrepubliken ja nix zu tun hat, darum ja auch "Unabhängig") mag sein, dass der US-Vize Joe Biden Russland damit droht, aber mit welcher Berechtigung? Russland solle sich aus der Ostukraine zurück Ziehen aber wo kein "Iwan" ist, kann auch keiner wieder weg gehen. Kurz noch mal zum Verständnis: Der Maidan-Konflikt wurde als Falsche Frage oder auch False Flag genannt, zum Umsturz der regulären Regierung unter Viktor Janukowitsch geführt. Die USA, in Form von Obama, geben öffentlich zu, beim Sturz der Regierung in Kiew einen maßgeblichen Anteil zu haben. Eine sogenannte "Spezialeinheit löste am 30.November 2013 eine Demonstration auf, bei der Dutzende Menschen verletzt wurden. Der Moskau-Freundlich Janukovitsch hatte damals den Westkurs der Ukraine auf Eis gelegt und sich stärker Russland zugewandt. Folge davon war ein "inszenierter" Machtwechsel und der daraus resultierende Bürgerkrieg. Abgewandt von der neuen rechtsradikalen Regierung unter Petro Poroschenko und seinem noch rechteren Vize Arsenij Jazenjuk werden die Volksrepublik Donetz und Lugansk seit diesem Zeitpunkt unter Beschuss genommen. Bei diesem seit her andauernden Bürgerkrieg wurden bereits über 6000 Menschen getötet und über 10.000 Menschen verletzt.

Baustelle 3 noch mal Kiew:

Soros ( US-Investor George Soros, Gründer von Open Society Foundations) prognostiziert den Zerfall der Ukraine, da diese unter zu hohem Finanziellen und militärischem Druck stehen (darum auch der spontane Einfall der Baustelle 2.) Joe Biden, seines Zeichen US-Vize, mahnt Putin auf der 51.Sicherheitskonferenz in München nochmals eindringlichste, sich aus der Ukraine zurück zu ziehen, sonst so Biden wörtlich „Ich muss offen sagen, das Ziel der USA sei kein Kollaps oder eine gezielte Schwächung der russischen Wirtschaft. Aber (Russlands) Präsident (Wladimir) Putin steht vor einer einfachen Wahl: aus der Ukraine abhauen oder einer dauerhaften Selbstisolierung zum Opfer fallen und wachsende ökonomische Probleme in Kauf nehmen“ Nur eben, dass Biden Vergisst, dass es noch andere Staaten außer die USA und die von ihnen abhängigen und dem Zerfall geweihten EU-Zusammenschluss-Staaten, gibt. Da gibt also jeder Bissel seinen Senf dazu. Selbst Angela Merkel (aus dem nicht bestehenden Staat "Bundesrepublik Deutschland) und Francois Hollande (aus dem gerade arg ge-False-Flag-tem Land Frankreich) machen sich schnell sooooo ganz spontan, natürlich, auf den Weg mach Moskau (kurzer Stopp vorher in der Ukraine bei ihren Rechten Verbündeten mit der wohl offensichtlichen Frage: "was sollen wir dem Putin noch mal alles Sagen und Drohen?") um mit Vladimir Putin 5 Stunden lang zu Reden über Dinge, die sie eigentlich mal überhaupt nix angehen. Die sollen erst mal in Ihrer EZB und der Schweiz aufräumen, da haben die noch genug Arbeit vor sich....aber das ist eine ganz andere "Baustelle" 

Baustelle 4 Der Islamische Staat:

Da sollten eigentlich ALLE was gegen machen und nicht wegsehen, wenn ein japanischer Journalisten Kenji Goto Enthauptet oder ein Jordanischer Pilot bei lebendigem Leibe verbrannt wird. Da wäre eine "Weltpolizei" (bestehend aus Russland und den US, mit bissel Frankreich-Power, Ich würde diese Einheit aus RUSAF nennen. Ein D für die Deutschen passt da nicht rein, denn sonst klingt es gleich wieder nach nem Getränk "2 Rusafd bitte") richtig eingesetzt. Und zu guter letzt noch

Baustelle Nummer 5 DEUTSCHLAND:

das Land, das ja bekanntlich (und das sollte nun auch der Letzte begriffen haben) nicht Souverän ist, sondern immer noch unter Besatzung von 1945 steht, da Deutschland immer noch keinen Friedensvertrag hat und unser "Grundgesetz" oder "Verfassung" sind das Papier nicht wert, auf dem es geschrieben wurde, da es keine Gültigkeit hat! Da wird der "Mob" aber auch langsam ungeduldig und geht auf die Straße, zu was auch immer. Pe-Pro-Anti-Harz-Dre-Gida und macht seinen Mund auf....Töröööö und Eingeschüchtert. Die Medien und Politiker benennen alles was da hin geht als Nazis (vergleich: Merkel gibt Jazenjuk fette Kohle um die "Aydar" zu bezahlen. Die machen ja bekanntlich auch nix, wenn kein Euro fließt und Waffen, Klamotten und Fahnen mit Hakenkreuzen kosten ja auch bissel was....so um die 1,8 Mrd deutsch Steuergelder) und weil die sogenannten "Neuen Nazis" auch noch Zulauf bekommen, setzen die Medien und Politiker als letzte Geheimwaffe Herbert Grönemeyer ein. Das verkraften dann die stärksten Anführer und Pressesprecher der PEGIDA dann verständlicher Weise auch nicht mehr und schon zerfällt das ganze Konstrukt in sich.

Also was will ich damit sagen? 200.000 Oligarchen, Regierungschefs, Geldbonsen und bissel Getier und was zu Futtern für beide Gattungen in einen Bunker (welche in allen Ländern bereits gebaut wurden, Kilometer weit unter der Erde) dann paar Bomben über die Welt verstreut abwerfen (roter Buzzer, zwei Schlüssel....die meine ich) und in paar Jahren nachschauen lassen, ob die Luft wieder Sauber ist oder Erde nur noch aus zwei Hälften besteht.....Upssss

 

Heiko Spindler

Seiteninhaber

Nach oben


nPage.de-Seiten: www.faninfo.npage.de | Drachen und andere Fabelwesen