Angela Merkel zurückgetreten!!!

Auf diese Nachricht hat das Volk gewartet!

Eingebetteter Bild-Link

Na? Was wissen die Redakteure vom Bauer-Verlag, wenn sie bereits am 17. Januar dieses Jahres vermelden, daß Angela Merkel von ihrem Amt als Rautenkanzlerin zurückgetreten ist? Hatte oder hat die Kanzlerin doch noch für dieses Jahr, womöglich schon in den nächsten Tagen oder Wochen ihren Rücktritt geplant? Und hat beim Bauer-Verlag jemand gepennt, daß er diesen „Nachruf“ bereits jetzt veröffentlichte?

Mehrmals in der Vergangenheit wurde schon über einen möglichen Rücktritt der Rautenkanzlerin spekuliert. Auch die Erschöpfungserscheinungen, die von ihr öffentlich dargeboten wurden, ließen Bedenken an ihrem Gesundheitszustand erahnen.

Anstatt nun das Titelblatt flugs zu ändern, steht es immer noch unverändert auf der Webseite des Verlages, wie man am obigen Link sehen kann. Dumm gelaufen für alle anderen. Die sonst so großen Nachrichtensender machen keinen Hehl aus ihrer Schadenfreude und machen sich über den „Scoop“ , also diesen Knüller, lustig. Laut n-tv soll es in den sozialen Medien, also Twitter und wie die alle heißen, Gelächter und viel Spott geben. Dazu hat n-tv ebenso ein paar Meldungen zitiert. Die Wahrheit dürfte wohl allerdings sein, daß viele sich zu früh über Merkels Rücktritt gefreut haben. Wäre ja auch zu schön gewesen.

Was aber wäre wenn? Die Lage in Europa ist äußerst brenzlig. Merkels Austeritätspolitik ist gescheitert, die Griechen wollen aus der EU und dem Euro raus, in Frankreich und Belgien liefern sich Patrioten und Moslems bereits die ersten Gefechte, der Bürgerkrieg in der Ukraine ist dabei, in einer nicht erhofften Art und Weise zu eskalieren. Immerhin hat Poroschenko gerade wieder etliche Millionen Euro zur Finanzierung des Krieges gegen die Widerstandskämpfer im Osten des Landes erhalten. Ob der russische Präsident Putin dabei friedlich zusehen wird, wie russischstämmige Bürger abgeschlachtet werden, ist äußerst fraglich.

Der beste Zeitpunkt für Frau Merkel eigentlich, um sich vom Acker zu machen. Chaos ist verbreitet, wenn auch noch nicht im fortgeschrittenen Stadium, aber wenn sie jetzt die Bühne räumt, kann sie hinterher einen auf Pontius Pilatus machen und ihre Hände in Unschuld waschen, wenn es richtig rumst in Europa und ganz besonders in Deutschland.

Nun, auf den Rücktritt der Rautenkanzlerin werden wir wohl noch etwas warten müssen, zumindest bis ihn die offiziellen Medien verkünden.

Ihr

 

Rainer Hill

Veröffentlicht am 19. Januar 2015 von  in BRD

Nach oben


nPage.de-Seiten: Reiseliteratur mal ganz anders! | Philosophisches